• BUWOG-Tipp
    Sparen Sie nicht an den Möbeln.
    Sparen Sie an der Kaution.

Berechnen Sie hier Ihren Beitrag

Beitrag pro Jahr

Allianz Mietkaution

Sicherheit Flexibilität und ein Partner, auf den Sie sich verlassen können

Die Mietkautionsversicherung ist eine Alternative zur klassischen Barkaution oder dem Banksparbuch. Übergeben Sie Ihrem Vermieter beim Einzug in Ihre neue Wohnung die Allianz Mietkaution als Mietsicherheit.

Mit der Allianz Mietkaution übernimmt die Allianz ein Bürgschaftsversprechen gegenüber Ihrem Vermieter und steht für Ihre Mietsicherheit ein. Die Bürgschaft dient Ihrem Vermieter als Sicherheit, sodass Sie die Kaution nicht beim Vermieter hinterlegen müssen.

Sichern Sie sich so einen größeren finanziellen Spielraum für Ihren eigentlich Umzug und bleiben Sie finanziell flexibel.


Jetzt beantragen

Online-Abschluss: So funktioniert's

Allianz Mietkaution - einfach und schnell

Nutzen Sie die Allianz Mietkaution statt eine Barkaution bei Ihrem Vermieter zu hinterlegen oder holen Sie eine bereits hinterlegte Barkaution zurück, indem Sie die Barkaution gegen eine Bürgschaft der Allianz Mietkaution tauschen.

Drei einfache Schritte zu mehr finanzieller Flexibilität.

Schritt 1

Einfach
Antrag online ausfüllen und Vertrag abschließen.

Schritt 2

Schnell
Wir bearbeiten Ihren Antrag werktags innerhalb von nur 24 Stunden. Ihre Daten sind dabei stets gut geschützt.

Schritt 3

Liquide
Bei positiver Bonitätsprüfung stellen wir umgehend die Urkunde aus und schicken Ihnen diese per Post zu. Wenn gewünscht, senden wir sie auch gerne direkt an Ihren Vermieter.

Jetzt beantragen

Bei bereits gezahlter Kaution erhalten Sie ggf. vom Vermieter Ihre Barkaution zurück.

Fragen & Antworten

Allianz Mietkaution

Für wen ist die Allianz Mietkaution geeignet (Zielmarkt)?

Für Mieter von privat genutztem Wohnraum, die ihrem Vermieter eine Kaution stellen müssen.

Wie funktioniert die Allianz Mietkaution?

Die Allianz verpflichtet sich mit Abschluss des Versicherungsvertrages gegenüber dem Vermieter für die vertraglich vereinbarte Kautionssumme zu bürgen. Der Mieter erhält nach Abschluss des Vertrages eine Bürgschaftsurkunde zur Übergabe an den Vermieter.

Im Schadenfall tritt die Allianz zunächst für den Mieter ein und die Kautionsforderung wird unverzüglich gezahlt. Die Allianz nimmt dann beim Mieter Regress. Unterstützt wird sie hierbei von einem Inkassodienstleister, der sich auf ein professionelles Forderungs-management spezialisiert hat.

Welche Leistungen erhält der Mieter aus der Versicherung?

Die Allianz Mietkaution beinhaltet ein Bürgschaftsversprechen gegenüber dem Vermieter.

Der Versicherungsvertrag begründet keine Leistungen oder Leistungsansprüche für den Versicherungsnehmer.

Wozu braucht man eine Mietkautionsversicherung?

Die Allianz Mietkaution schützt Vermieter von privat vermieteten Wohneinheiten vor der nicht ordnungsgemäßen Erfüllung der Zahlungsverpflichtungen seiner Mieter. Dem Mieter bietet die Allianz Mietkaution die Möglichkeit eine Kaution zu stellen, ohne auf die Verfügbarkeit der Kautionssumme verzichten zu müssen.

Was ist bei der Allianz Mietkaution versichert?

Versichert ist das Risiko des Vermieters, dass der Mieter seine Zahlungsverpflichtungen aus dem Mietverhältnis nicht ordnungsgemäß erfüllt. Der Vermieter kann dann gesetzlich berechtigt sein auf die Mietkaution zuzugreifen, z.B. wegen fälliger Mieten oder Schäden am Mietobjekt.

Voraussetzung hierfür ist ein nach deutschem Recht geschlossenes Mietverhältnis über privat genutzten, in Deutschland gelegenen Wohnraum.

Sind Rechtsstreitigkeiten zwischen Mietern und Vermietern versichert?

Nein. Hierfür besteht die Möglichkeit der Absicherung über eine Rechtsschutzversicherung mit Immobilienrechtsschutz.

Werden auch die Kosten für die Räumung der Wohneinheit übernommen oder für den Zustand der Wohnung nach der Rückgabe durch den Mieter?

Nein, diese Leistungen sind von der Allianz Mietkaution nicht gedeckt.

Wer kann die Allianz Mietkaution abschließen?

Die Allianz Mietkaution können ausschließlich Mieter eines privat genutzten Wohnraumes abschließen.

Im Schadenfall tritt die Allianz zunächst für den Mieter ein und die Kautionsforderung wird unverzüglich gezahlt. Die Allianz nimmt dann beim Mieter Regress. Unterstützt wird sie hierbei von einem Inkassodienstleister, der sich auf ein professionelles Forderungs-management spezialisiert hat.

Können auch Wohnungen im Ausland versichert werden?

Nein, es können nur in Deutschland gelegene Wohneinheiten versichert werden.

Gibt es die Allianz Mietkaution nur für neue Mietverträge?

Nein, die Allianz Mietkaution kann sowohl für neue als auch bestehende Mietverhältnisse abgeschlossen werden. Bestehende Barkautionen können gegen die Allianz Mietkaution eingetauscht werden (Forderungstausch).

Gilt die Allianz Mietkaution nur für eine bestimmte Anzahl von Wohnungen oder nur für große Wohnungsgesellschaften?

Die Allianz Mietkaution sichert jedes Mietverhältnis individuell und einzeln ab. Für Vermieter mit mehreren vermieteten Objekten ist also pro Wohnung ein einzelner Kautionsversicherungsvertrag notwendig. Rahmenlösungen sind nicht möglich.

Können auch durch Firmen angemietete Wohnräume durch die Allianz Mietkaution versichert werden (z.B. Regie-Wohnungen, Monteurs-Unterkünfte)?

Momentan leider noch nicht. Es kann nur privat angemieteter Wohnraum abgesichert werden.

Versichern wir auch gewerbliche Mieter?

Noch nicht. Eine Versicherungslösung für gewerblich genutzte Mietobjekte ist bei Euler Hermes in Planung. Bei größeren Miet-Volumina steht Ihnen bereits heute der Weg über Euler Hermes offen.

Eignet sich die Allianz Mietkaution auch für einen kurzen Zeitraum, z.B. als Zwischenfinanzierung?

Ja, der Mieter kann die Allianz Mietkaution auch für einen kurzen Zeitraum nutzen. Da das Produkt weder eine Mindestlaufzeit noch eine Kündigungsfrist hat, kann es als Zwischenfinanzierung genutzt werden. In jedem Fall ist aber das Einverständnis des Vermieters vorab einzuholen.

Bürgschaftsurkunde, was ist das?

Die Bürgschaftsurkunde ist ein Dokument, welches die Haftung des Bürgschaftsgebers (Versicherer) gegenüber dem Bürgschaftsgläubiger (Vermieter) belegt. Damit stellt sie die Mietsicherheit für den Vermieter dar.

Was ist eine Bürgschaft auf erstes Anfordern?

Auf erstes Anfordern heißt: der Bürgschaftsgeber muss grundsätzlich nach Schadenmeldung des Vermieters und einer kurzen Stellungnahmefrist des Mieters an den Vermieter zahlen. Sofern die Vorgaben aus dem Bürgschaftsvertrag erfüllt sind, kann der Mieter eine Auszahlung noch verhindern, wenn es sich um einen offensichtlichen Rechtsmissbrauch des Vermieters handelt.

Welche Rolle spielt die Deutsche Kautionskasse im Rahmen des Versicherungsvertrages?

Die Deutsche Kautionskasse AG (DKK) ist als Dienstleister für die Allianz Versicherungs-AG mit der Verwaltung der Mietkautionsversicherung betraut. Die DKK übernimmt sowohl die Bestands- als auch die Schadenbearbeitung.

Sollten Sie Fragen rund um das Thema Policierung und Schaden haben, wenden Sie sich daher bitte an unseren Dienstleister, Kundenhotline 0800-900 30 20, E-Mailallianz-mietkaution@kautionskasse.de.

Wer ist die die Deutsche Kautionskasse?

Die Deutsche Kautionskasse AG ist ein Finanzdienstleistungsunternehmen und der Spezialist für Mietkautionsbürgschaften in Deutschland.

Welche Angaben werden für die Antragsstellung benötigt?

  • Mieterdaten
  • Daten zum Mietobjekt
  • Daten zum Vermieter (aus dem Mietvertrag)
  • Datum des Mietbeginns
  • Angaben zur Bankverbindung eines in Deutschland vertretenen Geldinstituts
  • gegebenenfalls Kopie des Personalausweises oder Mietvertrages

Welche Voraussetzungen müssen für eine Antragsstellung seitens des Kunden gegeben sein?

  • Mindestalter 18 Jahre
  • neue Meldeadresse in Deutschland
  • privates Wohnraummietverhältnis
  • gültige Bankverbindung

Welche Tarifmerkmale werden bei der Prämienkalkulation berücksichtigt?

Für die Prämienkalkulation ist ausschließlich die Kautionshöhe erheblich.

Welche Rolle spielt das Einholen einer Bonitätsauskunft?

Aufgrund der Vorgaben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für die Sparte Kreditversicherung sind wir verpflichtet, vor Antragsannahme die Bonität des Mieters zu überprüfen. Die (Schufa-)Abfrage erfolgt automatisch während der Online-Beantragung im Hintergrund.

Werden auch Bonitätsauskünfte abseits der Schufa akzeptiert?

Nein.

Da es sich um einen automatisierten Prozess handelt, wird die Bonitätsprüfung des Mieters im Rahmen der Antragsannahme ausschließlich über die Schufa durchgeführt.

Wie gestalten sich Zahlungsweise und Laufzeit?

Die Beitragszahlung erfolgt jährlich. Die Beitragszahlung des Versicherungsnehmers erfolgt an den von uns beauftragten Dienstleister, die Deutsche Kautionskasse. Diese erstellt auch die Beitragsrechnungen (im Auftrag der Allianz) und hält das SEPA-Mandat.

Die Versicherungsverträge werden auf unbestimmte Zeit geschlossen und können jederzeit gekündigt werden.

Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit?

Nein, für die Allianz Mietkaution gibt es keine Mindestlaufzeit.

Ist es möglich die Vertragslaufzeit gegen einen Aufschlag zu verlängern?

Die Verträge sind auf unbestimmte Zeit geschlossen, eine Verlängerung ist nicht erforderlich.

Gibt es bei der Kautionssumme eine Höchstgrenze, die zu beachten ist?

Die Höhe der Mietkaution ist gesetzlich geregelt (§ 551 BGB) und darf bei privatem Wohnraum drei Netto-Kaltmieten nicht überschreiten.

Wichtig: Die Bürgschaft ist unter Beachtung der gesetzlichen Höchstgrenze auch auf die versicherungsvertraglich vereinbarte Kautionshöhe begrenzt.

Wann und wie werden die Vertragsunterlagen versendet?

Nach Antragseingang erfolgt die Bearbeitung werktags, d.h. Mo- Fr. regemäßig binnen 24 Stunden durch unseren Dienstleister. Bei positiver Risikoprüfung wird umgehend die Bürgschaftsurkunde ausgestellt und per Post versendet.

Wie lange dauert die Widerrufsfrist?

Innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Vertragsunterlagen kann der geschlossene Vertrag widerrufen werden. Die Original-Bürgschaftsurkunde ist dabei an folgende Anschrift zurückzusenden (Stichtag: Eingangsdatum der Urkunde):

Deutsche Kautionskasse AG

Allianz Mietkaution

Gautinger Str. 10

82319 Starnberg

Der bereits abgebuchte Beitrag wird in voller Höhe erstattet. Wird die Frist nicht eingehalten, so wird der Widerruf als Kündigungswunsch angesehen. Der Vertrag wird taggenau abgerechnet (Stichtag: Eingangsdatum der Urkunde).

Warum ist bei einem Widerruf die Urkunde im Original zurückzusenden?

Die Bürgschaftsurkunde verbrieft durch Ausstellung die vom Vermieter geforderte Kautionssicherheit. Mit Aushändigung der Original-Bürgschaftsurkunde an den Vermieter, (= Bürgschaftsbegünstigter), erlangt diese die volle Gültigkeit (frühestens jedoch ab dem auf der Urkunde notierten Versicherungsbeginn).

Solange die Original-Bürgschaftsurkunde nicht an unseren Dienstleister, die Deutsche Kautionskasse zurückgegeben wird, ist davon auszugehen, dass diese noch ihrem eigentlichen Sicherungszweck, der Stellung der Mietkaution, dient.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt ein Widerruf in Textform innerhalb von 14 Tagen. Zur endgültigen Vertragsstornierung muss der Deutschen Kautionskasse jedoch auch die Urkunde im Original vorliegen.

Bei einem fristgerechten Widerruf wird der bereits abgebuchte Beitrag in voller Höhe erstattet. Wird die Frist nicht eingehalten, so wird der Widerruf als Kündigungswunsch angesehen. Der Vertrag wird taggenau abgerechnet (Stichtag: Eingangsdatum der Urkunde).

Kann die Allianz Mietkaution auch für mehr als zwei Mieter laut Mietvertrag beantragt werden?

Im Antragsprozess können bis zu zwei im Mietvertrag stehende Mieter aufgenommen werden. Bei Mietgemeinschaften ist vorher festzulegen, welche zwei im Mietvertrag stehende Mieter als Hauptmieter die Mietkaution gesamtschuldnerisch übernehmen. Diese zwei Mieter haften im Rahmen des Vertragsverhältnisses dann für ihre Mitmieter.

Ist eine Antragstellung auch bei einem Umzug aus dem Ausland nach Deutschland möglich?

Ja, der Antrag kann schon vor dem Umzug nach Deutschland gestellt werden. Eine finale Zusage, ob die Bürgschaft erteilt werden kann oder nicht, erfolgt jedoch erst, sobald eine deutsche Meldeadresse mitgeteilt wird. Denn erst dann kann innerhalb der Risikoprüfung ein aussagekräftiges Ergebnis erzielt werden.

Zu welchem Zeitpunkt kann die Allianz Mietkaution frühestens beantragt werden?

Die Allianz Mietkaution kann bis zu 5 Monate vor Versicherung- bzw. Mietbeginn beantragt werden.

Besteht die Möglichkeit, zeitgleich mehrere aktive Allianz Mietkautionen zu haben?

Ja, die Anzahl der aktiven Allianz Mietkautionen ist nicht begrenzt. Dies kann notwendig sein, wenn der Mieter z.B. mehrere Mietobjekte angemietet hat oder nach Umzug die Kautionsabwicklung im bisherigen Mietobjekt noch nicht abgeschlossen ist.

Wichtig ist bei Abschluss einer weiteren Allianz Mietkaution, dass die Urkunde aus dem vorherigen Vertrag weder mit einer offenen Beitragsforderung noch mit einem offenen Schadenfall belastet ist. Ist dies der Fall, kann keine neue Urkunde ausgestellt werden, bis die Beitragsforderung erfüllt bzw. der Schadenfall abgeschlossen wurde.

Ist eine Antragsstellung auch für öffentlich geförderte Mietobjekte möglich?

Die Besitz- und Finanzierungsstruktur des Mietobjektes ist für den Abschluss der Allianz Mietkaution nicht relevant, solange es sich um ein privates Mietverhältnis nach deutschem Recht handelt. Ausgeschlossen sind jedoch Mietkauf-Modelle oder Ähnliches.

Können Genossenschaftsanteile mit der Allianz Mietkaution erworben werden?

Nein, den Erwerb von Genossenschaftsanteilen kann die Allianz Mietkaution nicht ersetzen.

Wie hoch ist der Versicherungsbeitrag?

Der Versicherungsprämie liegt bei 4,7% der Kautionssumme für die zu versichernde Wohneinheit. Versicherungssteuer fällt bei diesem Produkt nach aktueller Rechtslage nicht an.

Mit dem Mietkautions-Rechner kann der Jahresbeitrag für jeden beliebigen Mietkautionsbetrag schnell berechnet werden. Bestandskunden können ihren Jahresbeitrag dem Versicherungsschein entnehmen.

Beitragszahlung, wofür ist diese?

Der jährliche zu zahlende Beitrag für die Allianz Mietkaution ist für die Haftungsübernahme des Bürgschaftsgebers, also der Allianz Versicherungs-AG gegenüber dem Vermieter zu zahlen. Wichtig: Die Mietkautionsbürgschaft ist damit kein Finanzierungsinstrument und zahlt auch keine Mietkaution ab oder spart diese an!

Wann ist der Jahresbeitrag für die Allianz Mietkaution fällig?

Bestandskunden können die Höhe ihres Jahresbeitrages dem Versicherungsschein entnehmen. Der Erstbeitrag ist mit Zugang des Versicherungsscheins fällig und wird nach 14 Tagen automatisch per SEPA-Lastschrift abgebucht. Die Fälligkeit des Folgebeitrages orientiert sich am Datum des Versicherungsbeginns. Der Versicherungsbeginn ist der Beginn des Mietverhältnisses, wenn dieser bei Vertragsabschluss in der Zukunft liegt.

Antragsstellung, kann eine andere Person die Beiträge zahlen?

Die ist nur bedingt möglich, sofern diese Person als weiterer Mieter im Mietvertrag und im Antrag benannt ist. Eine hiervon abweichende Person kann die Beitragszahlung nicht übernehmen.

Wann beginnt der Versicherungsschutz? Ab wann ist der Vermieter abgesichert?

Den vollen Versicherungsschutz genießt der Vermieter mit Besitz der Original-Bürgschaftsurkunde, frühestens ab dem darauf ausgewiesenen Zeitpunkt.

Sind Änderungen an der Bürgschaftsurkunde möglich?

Hierzu benötigt die Deutsche Kautionskasse die Original-Bürgschaftsurkunde samt der Änderungswünsche per Post an folgende Anschrift:

Deutsche Kautionskasse AG

Allianz Mietkaution

Gautinger Str. 10

82319 Starnberg

Handelt es sich lediglich um Schreibfehler, so kann eine korrigierte Urkunde ausgestellt werden. Sind elementare Angaben falsch, ist der Vertrag zu beenden und ein neuer Antrag zu stellen.

Verlust der Bürgschaftsurkunde, was ist zu tun?

Geht die Original-Bürgschaftsurkunde verloren, wird vom Mieter und Vermieter eine schriftliche Mitteilung benötigt, dass diese nicht/nicht mehr vorliegt (Verlusterklärung). Nach Erhalt der Mitteilung wird kostenlos eine Ersatzurkunde ausgestellt. Die verlustig gemeldete Bürgschaftsurkunde verliert damit ihre Gültigkeit.

Die aktuelle Anschrift und Kontaktdaten des Vermieters werden von der Deutschen Kautionskasse zur Bearbeitung zwingend benötigt.

Kann die bereits hinterlegte Mietkaution zurückgeholt werden?

Ja, sofern der Vermieter damit einverstanden ist. Im Austausch gegen die Original-Bürgschaftsurkunde kann der Vermieter direkt die Auszahlung der bereits hinterlegten Mietkaution veranlassen.

Kündigung und Wohnungswechsel: Was ist wichtig?

Eine Kündigung des Mietverhältnisses muss unserem Dienstleister DKK gemäß den Versicherungsbedingungen unverzüglich angezeigt werden. Hierfür benötigen wir insbesondere Kenntnis über das Beendigungsdatum des Vertragsverhältnisses. Wir werden den Vertrag dann aufheben und evtl. zu viel gezahlten Beitrag zurückerstatten.

Ist auch die neue Wohnung nach einem Umzug versichert?

Für jedes Mietverhältnis muss ein eigener Versicherungsvertrag geschlossen werden. Der alte Kautionsversicherungsvertrag kann nicht auf ein neues Mietverhältnis übertragen werden. Der alte Vertrag muss zunächst gekündigt werden. Es kann dann ein neuer Versicherungsvertrag für das neue Mietverhältnis geschlossen werden.

Was passiert bei einem Vermieterwechsel?

Wird das Mietobjekt durch den bisherigen Vermieter veräußert, gehen die Rechte der Bürgschaftsurkunde mit dem Kauf auf den Erwerber des Mietobjektes über. Ein Eigentümerwechsel ist unserem Dienstleister, der Deutschen Kautionskasse, anzuzeigen.

Verkauf des Mietobjekts, was ist hinsichtlich der Bürgschaftsurkunde zu beachten?

Die jeweilige Bürgschaftsurkunde geht bei Verkauf auf den Rechtsnachfolger über, eine Anpassung der Urkunde ist nicht zwingend notwendig. Lediglich im Schadenfall wird ein entsprechender Nachweis, der den Rechtsnachfolger als Eigentümer legitimiert (z. B. Grundbuchauszug), benötigt.

Auf Wunsch kann eine Anpassung der Urkunde auch während der Vertragslaufzeit erfolgen. Dazu benötigt die Deutsche Kautionskasse die Original-Bürgschaftsurkunde samt Änderungswunsch.

Todesfall: ist die Bürgschaftsurkunde auch nach Ableben des Mieters gültig?

Die Bürgschaftsurkunde behält grundsätzlich auch über den Tod des Mieters hinaus ihre Gültigkeit. Sofern Personen i.S.d. §§ 563, 564 BGB in das Mietverhältnis eintreten, bleibt die Mietsicherheit in Form der Bürgschaft bis auf weiteres bestehen.

Können Zahlweise und Fälligkeitstag des Beitrages geändert werden?

Nein, eine Änderung ist nicht möglich. Der Beitrag kann nur jährlich beglichen werden. Der Versicherungsnehmer hat für eine ausreichende Deckung des Bankkontos zum Fälligkeitszeitpunkt Sorge zu tragen.

Wie kann die Bankverbindung geändert werden?

Änderungen der Bankverbindung sind ausschließlich schriftlich bzw. in Textform mitzuteilen an die Adresse:

Deutsche Kautionskasse AG

Allianz Mietkaution

Gautinger Str. 10

82319 Starnberg

Fax: 08151 – 65 75 599

E-Mail: allianz-mietkaution@kautionskasse.de

Aufgrund des SEPA-Lastschriftverfahrens muss die Änderungsmitteilung der Bankverbindung mindestens drei Werktage vor dem Abbuchungstermin bei der Deutschen Kautionskasse eingehen.

Wann kommt eine Zahlungserinnerung nach Mietvertragsende?

Wenn der Deutschen Kautionskasse die Bürgschaftsurkunde nicht vorliegt. Eine Zahlungspflicht endet grundsätzlich erst mit Eingang der Bürgschaftsurkunde bei der Deutschen Kautionskasse.

Welche Besonderheiten müssen nach Beendigung des Mietverhältnisses beachtet werden?

Die Allianz Mietkaution endet nicht automatisch mit der Beendigung des Mietverhältnisses. Die Allianz Mietkaution ist separat zu kündigen und die Original-Bürgschaftsurkunde an unseren Dienstleister Deutsche Kautionskasse zurückzusenden. Eine Zahlungspflicht endet erst mit Eingang der Bürgschaftsurkunde bei unserem Dienstleister.

Umzug mit der Allianz Mietkaution, wie geht das?

Die ausgegebene Bürgschaftsurkunde gilt immer nur für das in der Urkunde benannte Mietverhältnis. Für ein neues Mietobjekt ist ein neuer Antrag zu stellen. Beide Verträge laufen parallel, solange der bisherige Vermieter die Urkunde noch einbehält.

Können Vertragsparteien bei einem laufenden Vertragsverhältnis ausgetauscht werden? Kann der bestehende Versicherungsvertrag übernommen werden?

Dies ist leider nicht möglich, da jede Allianz Mietkaution individuell für den/die jeweiligen Mieter und das Mietobjekt ausgestellt wird. Der Versicherungsvertrag ist also nicht übertragbar.

Kann die Höhe der Mietkaution bei Auszug reduziert werden?

Ja, die Deutsche Kautionskasse benötigt hierzu ein Schreiben des Vermieters mit Angabe des Reduzierungswunsches. Außerdem muss die Original-Bürgschaftsurkunde an die Deutsche Kautionskasse gesendet werden.

Der Vertrag wird wunschgemäß angepasst, auf Basis der ursprünglichen Bürgschaftssumme taggenau abgerechnet und ein vorhandenes Guthaben anteilig mit dem Beitrag für die reduzierte Bürgschaftssumme verrechnet (Stichtag: Eingangsdatum der Urkunde). Die neue Urkunde wird direkt an den Vermieter geschickt, der sie z.B. bis zum Zeitpunkt der Nebenkostenabrechnung einbehält.

Umwandlung der Mietkaution: Kann die bereits hinterlegte Mietkaution zurückgeholt werden?

Ja, sofern der Vermieter damit einverstanden ist. Im Austausch gegen die Original-Bürgschaftsurkunde kann der Vermieter direkt die Auszahlung der bereits hinterlegten Mietkaution veranlassen.

Kündigung, was ist zu beachten?

Für die Allianz Mietkaution gibt es weder eine Mindestvertragslaufzeit noch eine Kündigungsfrist. Sobald der Vermieter keinerlei Forderungen mehr aus dem Mietverhältnis gegenüber dem Mieter hat, wird er diesem die Original-Bürgschaftsurkunde aushändigen. Um die Allianz Mietkaution zu kündigen, genügt eine entsprechende Erklärung in Textform, sofern der Absender daraus erkennbar ist. Erst die Rückgabe der Original-Bürgschaftsurkunde entbindet jedoch von einer Zahlungspflicht.

Der Vertrag wird mit Eingang der Urkunde im Original auf den Tag genau abgerechnet. Zu viel entrichteter Beitrag wird anteilig erstattet. Als Abrechnungsgrundlage gilt das Eingangsdatum der Urkunde bei der Deutschen Kautionskasse. Eine Kündigungsbestätigung geht mit der Endabrechnung schriftlich zu.

Warum muss die Urkunde bei einer Kündigung im Original zurückgesendet werden?

Die Rücksendung der Original-Bürgschaftsurkunde ist erforderlich, da dadurch sichergestellt ist, dass der Vermieter die Mietkaution freigegeben hat und somit der Bürgschaftsgeber aus der Haftung für die Mietkaution entlassen werden kann und der Mieter von seiner Zahlungsverpflichtung entbunden wird.

Einbehalt der Bürgschaftsurkunde: Was ist zu tun, wenn der Vermieter die Urkunde nicht aushändigt?

Der Mieter sollte mit dem Vermieter Kontakt aufnehmen und klären, ob noch offene Forderungen aus dem beendeten Mietverhältnis bestehen und der Vermieter diese gegebenenfalls über die Allianz Mietkaution regulieren möchte. Sollte es keinen erkennbaren Grund für das Verhalten des Vermieters geben, so kann ggfls. ein Anwalt hinzugezogen werden. Für diesen Fall ist eine Immobilienrechtsschutzversicherung hilfreich.

Urkundenverlust, was ist zu tun?

Fällt der Verlust der Urkunde zum Zeitpunkt des Widerrufs / der Kündigung auf, so wird vom Vermieter eine schriftliche Mitteilung benötigt, dass die Original-Bürgschaftsurkunde nicht/nicht mehr vorliegt und keinerlei Forderungen aus der Bürgschaft bestehen (Enthaftungserklärung). Nach Erhalt dieser sowie des Kündigungsschreibens kann der Vertrag gekündigt werden.

Wichtig: Die Deutsche Kautionskasse benötigt die aktuelle Adresse und Kontaktdaten des Vermieters damit dieser bei etwaigen Rückfragen direkt kontaktiert werden kann.

Was ist im Schadenfall zu tun?

Es ist im Schadenfall wichtig, dass der Vermieter den Schaden möglichst zeitnah bei unserem Dienstleister, der Deutschen Kautionskasse meldet.

Das Schadenformular zur Inanspruchnahme der Allianz Mietkaution kann der Vermieter telefonisch unter 0800-900 30 20 oder per E-Mail unter schaden-allianz-mietkaution@kautionskasse.de anfordern. Er erhält dann das Schadenformular zur Inanspruchnahme der Allianz Mietkaution. Das Formular muss durch den Vermieter vollständig ausgefüllt und unterschrieben werden und zusammen mit der Bürgschaftsurkunde im Original und einer Kopie des Mietvertrages zurück an die Deutsche Kautionskasse gesendet werden, an:

Deutsche Kautionskasse AG

Allianz Mietkaution

Gautinger Str. 10

82319 Starnberg

Bitte beachten Sie: Im Schadenfall erhält der Versicherungsnehmer (Mieter) keine Leistungen aus der Versicherung, da die Bürgschaft an die Stelle der Mietkautionszahlung für den Vermieter tritt.

Wann tritt der Versicherungsfall ein?

Der Versicherungsfall tritt dann ein, wenn der Vermieter den Bürgschaftsbetrag ganz oder teilweise zur Auszahlung anfordert.

Welche Leistungen sind ausgeschlossen?

Der Versicherungsnehmer hat keinen Anspruch auf (Geld-)Zahlungen aus dem Versicherungsvertrag. Die Zahlungspflicht des Bürgschaftsgebers besteht nur gegenüber dem Vermieter. Darüber hinaus hat der Bürgschaftsgeber auch keine Zahlungspflicht für eventuelle Forderungen, die der Vermieter über die vereinbarte Kaution hinaus gegen den Mieter geltend machen sollte.

Was passiert nach der Schadenmeldung durch den Vermieter?

Informiert der Vermieter die Deutsche Kautionskasse über einen Schaden, erhält er ein Schadenformular mit der Bitte, dieses inklusive der angeforderten Unterlagen zurückschicken. Sobald diese Unterlagen vollständig vorliegen, wird der Mieter entsprechend informiert und zur Stellungnahme aufgefordert. Nach Ablauf der Stellungnahmefrist und Prüfung der Unterlagen wird die Kautionssumme an den Vermieter ausgezahlt.

Sollte der Mieter innerhalb der Stellungnahmefrist liquide Beweismittel für das Nichtbestehen des Anspruchs vorlegen oder Umstände mitteilen, aus denen sich der Rechtsmissbrauch der Zahlungsanforderung ergibt, wird die geforderte Kautionssumme nicht ausbezahlt. Dieser Ablauf dauert regelmäßig ca. 14 Tage.

Zu den liquiden Beweismitteln zählen rechtskräftige Urteile, sonstige Titel, Gutachten gerichtlich bestellter Sachverständiger und andere Urkunden. Ein Einspruch ohne Vorlage von liquiden Beweismitteln kann nicht berücksichtigt werden.

Wichtig: nach Auszahlung an den Vermieter erhält der Mieter vom Bürgschaftsgeber die Abrechnung und muss den ausgezahlten Betrag an diesen zurückzahlen.

Warum wird ein Schadenformular vom Vermieter gefordert?

Das Schadenformular dient der beschleunigten und rechtssicheren Bearbeitung.

Warum hat der Mieter nur wenig Zeit, sich zur Schadenmeldung zu äußern (Stellungnahmefrist)?

Bei der Allianz Mietkaution handelt es sich um eine Bürgschaft auf erstes Anfordern. Bei dieser Art von Bürgschaft berechtigt bereits die formale Meldung eines Schadens und das Einreichen der Urkunde im Original zur Auszahlung. Eine beweisartige Darlegung der Verbindlichkeit, wie wir es aus anderen Versicherungsprodukten kennen, wird nicht verlangt.

Trotzdem muss der Mieter schriftlich benachrichtigt werden, um ihm Gelegenheit zu geben, liquide Mittel zur Abwehr eines möglicherweise unrechtmäßigen Anspruchs einzureichen.

Was passiert, wenn die Originale Bürgschaftsurkunde dem Vermieter im Schadenfall nicht mehr vorliegt?

In diesem Falle ist eine vom Mieter und Vermieter unterzeichnete Verlusterklärung (Formblatt) erforderlich.

Fällt im Schadenfall eine Selbstbeteiligung an?

Nein, wir bürgen für die gesamte Kautionssumme. Eine Selbstbeteiligung ist nicht vorgesehen. Allerdings ist der Mieter (Versicherungsnehmer) verpflichtet, uns die Beträge, die wir im Schadenfall aus der Bürgschaft an seinen Vermieter zahlen, zurückzuerstatten.

Sind auch Teilforderungen der Kautionssumme versichert bzw. ist eine Teilinanspruchnahme möglich?

Der Versicherungsschutz umfasst auch die Forderung des Vermieters nach Teilbeträgen der Kautionssumme. Es wird auch bei Teilzahlungen in Summe maximal die im Versicherungsschein genannte Versicherungssumme, also die versicherte Kautionshöhe, ausgezahlt.

Nimmt der Vermieter nur einen Teilbetrag der Mietkaution in Anspruch, kann der verbleibende Teilbetrag der Mietkaution durch den Vermieter entweder freigegeben oder auf Wunsch mittels einer neuen Urkunde mit reduzierter Bürgschaftssumme erneut hinterlegt werden.

Muss der Mietvertrag gekündigt werden, wenn der Vermieter einen Schaden geltend machen möchte?

Nein, das Mietverhältnis muss nicht gekündigt werden, damit der Vermieter eine Leistung aus dem Bürgschaftsversprechen erhält.

Bleibt der Versicherungsschutz auch bestehen, wenn im Rahmen der Schadenbearbeitung die Auszahlung der Kautionssumme durch den Mieter ganz oder teilweise bestritten wird (z.B. wegen Mängel an der Mietsache/ Mietminderung)?

Der Bürgschaftsversprechen läuft grundsätzlich weiter. Wenn der Mieter gegen die Kautionsforderung des Vermieters keine liquiden Beweismittel (z.B. rechtskräftige Urteile, sonstige Titel, Gutachten gerichtlich bestellter Sachverständiger und andere Urkunden) vorlegen kann, sind wir vertraglich dazu verpflichtet den geforderten Kautionsbetrag ohne weitere Prüfung an den Vermieter zu zahlen. Der Rechtsweg gegen den Vermieter steht dem Mieter selbstverständlich offen.

Bitte beachten Sie: Wir erteilen ein Bürgschaftsversprechen auf erstes Anfordern, bei dem wir gegenüber dem Vermieter insbesondere auf die Einrede der Anfechtung, Aufrechnung und Vorausklage gem. §§ 770, 771 BGB verzichten.

In welcher Höhe werden Forderungen des Vermieters maximal bezahlt?

Es wird maximal die versicherte Kautionssumme, also bis zu drei Nettomonatsmieten, ausgezahlt. Dies ist die maximale Versicherungssumme, die nach gesetzlichen Regelungen zulässig ist (s. §551 BGB).

Welche Informationen erhält der Mieter nach Schadensmeldung?

Noch vor Schadenzahlung setzt sich die Deutsche Kautionskasse AG mit dem Mieter in Verbindung. Der Mieter wird dann darüber informiert, dass die Kaution im Rahmen der Mietkautionsversicherung vom Vermieter beansprucht wird. Er wird dann aufgefordert, sofern möglich, liquide Beweismittel (z.B. rechtskräftige Urteile, sonstige Titel, Gutachten gerichtlich bestellter Sachverständiger und andere Urkunden) gegen die Kautionsforderung des Mieters einzureichen. Sofern dies nicht möglich ist, wird die Kaution an den Vermieter gezahlt.

Ist eine Schadenfallkündigung durch die Allianz möglich?

Gesetzlich (§92 Versicherungsvertragsgesetz) steht sowohl dem Versicherungsnehmer, als auch dem Versicherer nach Eintritt des Versicherungsfalles ein Kündigungsrecht zu. Auch bei der Allianz Mietkaution bestehen diese Rechte. Allerdings muss der Kunde bei diesem Produkt nicht zwangsläufig bis zu einem Schadenfall warten, da er den Vertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen kann.

Wie hoch ist die Versicherungssumme?

Die Versicherungssumme entspricht der abgesicherten Kautionssumme. Die versicherbare Kautionssumme richtet sich nach gesetzlichen Vorgaben (§551). So darf der Vermieter maximal eine Sicherheit in Höhe der dreifachen Monatsmiete ohne Nebenkosten verlangen. Sofern diese Summe ausgezahlt wurde, erlischt der Versicherungsvertrag.

Welche Informationen erhält der Vermieter nach Schadensmeldung?

Unser Dienstleister, die Deutsche Kautionskasse, wickelt den Schaden komplett mit dem Vermieter ab. Der Vermieter erhält ein entsprechendes Abrechnungsschreiben über den ausgezahlten Betrag und die neue Kautionssumme.

Wie geht die Allianz nach einem Schadenfall auf den Mieter zu?

Mit der Auszahlung der Kautionssumme, erlangen wir Regressansprüche über den ausgezahlten Kautionsbetrag gegen den Mieter (VN). Der Mieter wird daher von uns über die ausgezahlte Entschädigung an seinen Vermieter informiert und gebeten, den entsprechenden Betrag an die Deutsche Kautionskasse – im Auftrag der Allianz - zurückzuzahlen.

Kann der Mieter das Inkassounternehmen selbst wählen?

Nein, für die Allianz Mietkaution nutzen Allianz und Deutsche Kautionskasse ein langjährig erfahrenes, auf Mietrecht spezialisiertes Inkassounternehmen.

Wie weit geht das Inkassounternehmen?

Zunächst versucht die Deutsche Kautionskasse einen Ausgleich der Forderungen durch den Mieter= Versicherungsnehmer zu erreichen. Sollte der Erfolg ausbleiben, kann das Inkassounternehmen auch gerichtliche Schritte einleiten. Allerdings gilt auch hier das Leitbild eines sorgfältigen und sozialverträglichen Umgangs mit den Mietern.

Wo werden die Daten der Vermieters und des Mieters gespeichert?

Wenn es zu einem Versicherungsvertrag kommt, werden sowohl die Vermieter- als auch die Mieterdaten bei der Deutschen Kautionskasse und der Allianz Versicherungs-AG gespeichert. Zur Durchführung des Forderungsinkassos werden die Daten bei Bedarf zusätzlich auch bei dem beauftragten Inkassounternehmen gespeichert.

Wer speichert die Daten des Vermieters?

Die Vermieterdaten werden sowohl vom Versicherer als auch vom ausführenden Dienstleister, der Deutschen Kautionskasse, gespeichert.

Wer speichert die Daten des Mieters?

Daten zum Mieter werden von der Deutschen Kautionskasse als Dienstleister und der Allianz Versicherungs-AG als Risikoträger aufgrund des versicherten Risikos gespeichert. Auch das Inkassounternehmen erhält im Schadenfall die Daten des Mieters.

Welche Daten werden gespeichert?

Es werden nur Daten gespeichert, die zur ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung benötigt werden. Neben den persönlichen Daten des Mieter und des Vermieters (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten) werden die Kontoverbindung des Mieters und Daten über das Mietobjekt gespeichert (z.B. Objektart, Kautionshöhe). Selbstverständlich werden darüber hinaus vorgangsbezogene Daten wie z.B. Schriftwechsel zu Vertragsänderungen, Schadensbearbeitungsdaten oder auch Beschwerdevorgänge festgehalten.

Sind die Daten auch beim Dienstleister Deutsche Kautionskasse sicher?

Jegliche Daten sind bei der Deutschen Kautionskasse in höchstem Maße sicher. Der maximale Schutz vor Datenmissbrauch hat oberste Priorität. Auch deshalb wurde die Deutsche Kautionskasse mehrfach mit dem Schufa-Siegel "Zertifizierter Datenschutz" ausgezeichnet.

Schadenfall

Im Schadenfall fordert der Vermieter ein Schadenformular zur Inanspruchnahme der Allianz Mietkaution über die Service-Hotline unseres Dienstleisters, der Deutschen Kautionskasse oder per E-Mail an allianz-mkv@kautionskasse.de. Dieses schickt der Vermieter ausgefüllt nebst Bürgschaftsurkunde und Kopie des Mietvertrages an die Deutsche Kautionskasse zurück und schon beginnt die Schadenbearbeitung.

Die Auszahlung der Kaution an den Vermieter kann nur durch rechtskräftige Urteile, Titel, Gutachten (sogenannte „liquide Beweismittel“), aus denen sich die Unrechtmäßigkeit des Anspruchs des Vermieters ergibt, verweigert werden.

Eine Teilinanspruchnahme der Kautionssumme durch den Vermieter ist möglich.

Bitte beachten Sie: Als Mieter erhalten Sie keine Geldleistungen aus dem Versicherungsvertrag. Alleiniger Begünstigter ist der Vermieter im Schadenfall. Der Versicherungsvertrag befreit Sie von der Stellung der Mietkaution. Als Mieter sind Sie dennoch verpflichtet, die von der Allianz an den Vermieter geleisteten Zahlungen im Schadenfall zurückzuerstatten.

Beschwerdemanagement

Beschwerdedialog

Ihr Anliegen ist uns wichtig.

Es ist uns wichtig, Ihnen erstklassige Leistungen zu bieten und auf Ihre Anliegen einzugehen. Sind Sie dennoch mit unseren Produkten oder unserem Service unzufrieden, dann lassen Sie uns dies bitte wissen.

Grundsätze unseres Beschwerdemanagements

Die Eingabe und Übertragung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt. Bei der Verarbeitung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Unser Partner die Deutsche Kautionskasse

Kurzvorstellung: Deutsche Kautionskasse AG

Die Deutsche Kautionskasse AG mit Sitz in Starnberg übernimmt als spezialisierter Dienstleister die Vertragsverwaltung und Schadenbearbeitung für die Allianz Mietkaution.

Das Unternehmen wurde 2008 gegründet und verfügt mit der Spezialisierung auf die Abwicklung von Mietkautionslösungen über 9 Jahre Expertise im Bereich Kautionsversicherungen. Die Deutsche Kautionskasse bietet schlanke und automatisierte Prozesse und arbeitet als Marktführer im Bereich Mietkaution mit der Allianz Versicherungs-AG zusammen.

Die Deutsche Kautionskasse übernimmt als spezialisierter Dienstleister die Vertrags- und Schadenbearbeitung für die Allianz. Sie ist auch für Sie bei allen vertrags- oder schadenbezogenen Fragen erster Ansprechpartner:


Deutsche Kautionskasse AG
Allianz-Mietkaution
Gautinger Straße 10
82319 Starnberg
Telefon 08151 - 657 5182*
E-Mail allianz-mkv@kautionskasse.de

* zu den üblichen Festnetzgebühren